CBD Öl gegen Schmerzen – Kann ein Öl helfen?

CBD Öl gegen chronische Schmerzen

Immer häufiger hört man in letzter Zeit von CBD Öl. Die breite Möglichkeit der Anwendung und Wirkung begeistert inzwischen die Massen und doch wissen viele Menschen nicht, was CBD Öl wirklich ist. Viele bringen dieses Öl auch heute noch mit Marihuana in Verbindung und wagen es aus diesem Grund nicht, das Öl auszuprobieren. Das Öl ist jedoch frei im Handel erhältlich und nicht rezeptpflichtig.

Was ist das CBD Öl?

Bei den unterschiedlichen Marken und Brands auf dem Markt wird immer Hanfextrakt aus der Hanfblüte mit hochwertigen Ölen vermischt. Es entsteht ein etwa 5%-iges bis 8%-iges Hanföl, das CBD Öl genannt wird. Auf jeden Fall ist dieses Öl frei von THC. Das bedeutet, es hat keinerlei berauschende Wirkung und fällt auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetzt. Wer seine Schmerzen und Beschwerden mit CBD Öl behandelt, begibt sich somit nicht auf einen illegalen Weg. Dennoch hat das CBD Öl einen immensen Wirkungsbereich und kann sowohl oral, als auch äußerlich angewendet werden. Vor allem bei Schmerzen jeglicher Art konnten schon beste Ergebnisse erzielt werden.

Wie kann CBD Öl gegen Schmerzen wirken?

CBD Öl hat unter anderem eine entzündungshemmende, krampflösende und schmerzlindernde Wirkung. Dieses Öl stimuliert den Vanilloid Rezeptor Typ 1 und hemmt somit den Schmerzreiz. Das Öl unterstützt den Körper weiter dabei, das körpereigene Cannabinoid Anandamid abzubauen. Auch dieser, im Körper natürliche Spiegel an Cannabinoiden, wirkt schmerzregulierend. Auch die Signalwirkung von Adenosin wird durch das CBD Öl verstärkt. Durch die Regulierung der Botenstoffe im Nervensystem kommt es ebenfalls zu einer entzündungshemmenden Wirkung im Körper. Durch die enthaltenen Antioxidantien wirkt das CBD Öl gegen freie Radikale. Es hat zusätzlich zu den schmerzlindernden Wirkungen noch die Eigenschaft zellerneuernd zu agieren.

Welche Art von Schmerzen können mit CBD Öl behandelt werden?

Generell können sämtliche Schmerzen mit CBD Öl behandelt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um akute oder chronische Schmerzen handelt. Schmerzen in Folge einer Entzündung klingen ebenfalls ab, da das CBD Öl direkt die Entzündungen bekämpft.

CBD Öl bei Kopfschmerzen und Migräne

Wer häufig unter Kopfschmerzen leidet, oder sogar von regelmäßigen Migräne Anfällen geplagt wird, der wird sicher bemerkt haben, dass von Mal zu Mal die Medikamente schlechter anschlagen. CBD Öl kann hier eine gute und wirksame Alternative sein, um den Körper nicht mehr mit Giftstoffen vollzupumpen und dennoch beschwerdefrei zu leben. Bei Migräne stimuliert das CBD Öl durch einen besseren Anandamin Wert die CB1-Rezeptoren.

CBD Öl bei Gelenkschmerzen und chronischen Gelenksentzündungen

Bei Arthrose kann das CBD Öl sowohl oral, als auch in Form von Cremen und Gels aufgetragen werden. Bei einer äußerlichen Anwendung kann das CBD Öl sowohl Gelenksschwellungen und Verdickungen der Innenhaut der Gelenke positiv beeinflussen. Dadurch werden Entzündungen vermindert und Schmerzen verschwinden.

CBD Öl bei Nervenschmerzen

Gerade auf diesem Gebiet könnte vielen Menschen geholfen werden. Nervenschmerzen lassen sich nur schwer lokalisieren und man leidet unter den Qualen. Für Außenstehende sind diese Schmerzen nur schwer zu verstehen und wer unter chronischen Nervenschmerzen leidet, fällt rasch in eine Isolation. Neuropathische Schmerzen können durch orale Einnahme und Nasenspray mit CBD Öl vermindert und gut behandelt werden.

CBD Öl bei Zahnschmerzen

Auch hier kann das Öl mit Hanfextrakt angewendet werden. Natürlich ersetzt es nicht den Besuch beim Zahnarzt, lässt jedoch den Patienten bis zum Termin schmerzfrei schlafen. Gerade nach Operationen Kieferbereich werden sehr starke Medikamente verschrieben und benötigt. Auch hier könnte das CBD Öl eine sehr gute Alternative sein.

CBD Öl bei Menstruationsbeschwerden

Hier wirkt das CBD Öl gleich zweifach, da es sowohl den Schmerz hemmt, als auch krampflösend wirkt. Gerade Frauen, die monatlich unter starken Schmerzen leiden und nicht ständig starke Medikamente einnehmen möchten, könnten hier aufatmen.

CBD Öl – bei Schmerzen aller Art

In sämtlichen Situationen, indem Sie im Normalfall zu Schmerzmittel greifen würden, können Sie CBD Öl anwenden. Die Schmerzen werden bekämpft oder drastisch vermindert. CBD Öl hat keinerlei Nebenwirkungen. Nur in seltenen Fällen wird von einer leichten Übelkeit, Durchfall oder Müdigkeit berichtet. Das große Plus ist, dass Sie auf natürlichem Weg starke Medikamente reduzieren oder gänzlich weglassen können.