Eichelvergößerung auch ohne OP möglich

Die Eichelvergrößerung ist für viele Männer mehr als eine optische Korrektur. Stimmt das Verhältnis zwischen Penisschaft und Eichel nicht, so kann dies psychische, sexuelle und reproduktive Probleme verursachen. Eine dicke Eichel stimuliert die weibliche Vagina im besonders sensitiven vorderen Bereich und wird von vielen Frauen als angenehmer empfunden.

Eichelvergrößerung – dicke Eichel am Kopf des Penis

Die Eichel wird auch als „Kopf des Penis“ bezeichnet. Wir ziehen es in diesem Beitrag zur Eichelvergrößerung vor, den Begriff der „Eichel“ zu verwenden. Die Eichel ist, wie der Rest des Penis, eine Gefäßstruktur und ähnelt in ihrem Aufbau einem Ballon. Wenn die Eichel vermehrt mit Blut gefüllt ist (während des erigierten Zustandes), dehnt sie sich aus wie ein Ballon. Wenn die Eichel schrumpft, (wenn das Blut die Eichel verlässt), ist es wie ein Ballon, der seine Luft verliert.

Die Herausforderung bei der Eichelvergrößerung liegt in der sehr anatomischen Struktur, die eine signifikante Vergrößerung der Eichel verhindert. Es handelt sich um eine Gefäßstruktur ohne Raum unter der Haut, der Füllstoffe aufnehmen könnte. Im Gegensatz zum Penisschaft, der reichlich Platz unter der Haut besitzt, um dort Füllstoffe zur Penisverdickung zu platzieren.

Auch wenn die Eichelvergrößerung eine medizinische Herausforderung darstellt, kann die Größe der Eichel zu einem Hauptthema der Besorgnis und Diskussion führen. Die meisten Patienten wünschen sich nicht nur einen vergrößerten Penisschaft, sondern auch eine entsprechend vergrößerte Eichel. Die Eichelvergrößerung hat sich nicht nur als riskantes chirurgisches Verfahren erwiesen, sondern mit traditionellen chirurgischen Methoden auch als relativ erfolgloses Verfahren. Wenn man bedenkt, dass die Vergrößerung des Umfangs des Penisschaftes ohne Vergrößerung der Eichel zu einer unverhältnismäßigen Form und Aussehen führen kann, ist dies ein limitierender Faktor bei der Penisvergrößerung am Schaft. Asymmetrie oder Unverhältnismäßigkeit kann die Folge einer Penisvergrößerung ohne Vergrößerung der Eichel sein.

Urologen und Chirurgen führen operative Vergrößerung der Eichel seit vielen Jahren durch. Bei der Nachkontrolle sind sie zum Schluss gekommen, dass es auch nach mehreren Behandlungen nur moderate Zuwächse gibt. In den meisten Fällen einer operativen Eichelvergrößerung wird eine Zunahme des Umfangs von 1 bis 2,5 Zentimeter erzielt. Umgerechnet in den Durchmesser entspricht dies einer Zunahme von lediglich 3 bis 8 Millimetern.

Dennoch entscheiden sich viele Patienten, die operative Eichelvergrößerung gleichzeitig mit der Penisschaftbehandlung durchzuführen. Beide Operationen werden auf Wunsch am selben Behandlungstag durchgeführt. Urologen und Chirurgen empfehlen, die OP zur Vergrößerung der Eichel stets dann durchzuführen, wenn eine grundlegende Penisverdickung erfolgt. Patienten sollten alle Möglichkeiten zur Behandlung der Eichel ausnutzen, trotzt der bescheidenen Gewinne, die sich mit jeder Operation ergeben. Die Größe der Eichel variiert normalerweise und es wird nicht unbedingt als unverhältnismäßig angesehen, eine Eichel der gleichen Größe oder sogar etwas kleiner als der Penisschaft zu haben. Patienten, die sich bei der Penisverdickung gegen eine operative Eichelvergrößerung entscheiden, riskieren unterschiedliche Proportionen. Darüber hinaus ist die kombinierte Operation meist kostengünstiger und der Zeitraum für die Verheilung fällt nur einmalig an.

Schließlich kann die Vergrößerung der Eichel nicht nur für eine dicke Eichel genutzt werden, sondern auch den Längenzuwachs des erigierten Penis. Der Penisschaft kann sich verlängern, da die Behandlung der Eichel zur Penislänge beiträgt, wenn auch nur geringfügig.

Eichelvergrößerung mit Hyaluronsäure zur Volumenvergrößerung der Eichel

Die Eichel ist das empfindsame Ende des Penis, der durch die balano-preputiale (Präputium) Rille vom Penisschaft getrennt ist. Der Umfang an der Basis der Eichel fällt in unterschiedlichem Maße auf. Die Oberfläche der Eichel ist glatt, obwohl ein Teil der Männer kleine Beulen oder Papeln hat, die „Perlenkrone“ der Eichel. Die Haut, welche die Eichel bedeckt, wird Präputium oder Vorhaut genannt.

Die Eichelklassifikation berücksichtigt die Beziehung zwischen Eichel und Vorhaut. Die Proportionen der Eichel selbst und ihr Verhältnis zur Größe des Penis, variieren von Mann zu Mann.

Medizinische Eichelklassifikation

  • Typ I, keine Vorhautretraktion, schwere Vorhautverengung
  • Typ II, Harnwege sichtbar
  • Typ III, die Hälfte der Eichel ist sichtbar
  • Typ IV, Eichel ist bis knapp oberhalb der Krone freigelegt, wo die Vorhaut beginnt
  • Typ V, Gesamtexposition der Eichel

Erhöhung des Eichelvolumens durch Hyaluronsäure-Injektionen

Es ist möglich, das Volumen der Eichel zu vergrößern und ihre Form mit Hilfe von Hyaluronsäureinjektionen zu verändern, anstatt auf eine Operation zurückzugreifen.

  • Dank der ästhetischen Medizin ist die Eichelvergrößerung ohne OP möglich:
  • Erhöhung des Volumens der Eichel
  • Vergrößerung des Umfang der Eichel (die Vergrößerung hängt von den Wünschen des Patienten ab)
  • Vergrößerung der Länge der Eichel
  • Veränderung der Form der Eichel

Was passiert bei der Eichelvergrößerung ohne OP?

Nach ausführlicher Untersuchung und Beratung erfolgt die Eichelvergrößerung ohne OP nach Terminvergabe in der Arztpraxis. Dreißig Minuten vor dem Eingriff wird eine anästhesierende Creme aufgetragen. Die Einwirkzeit beträgt 5 Minuten. Unmittelbar vor dem Eingriff wird ein kleines Lokalanästhetikum mit einer Nadel an der Eichelbasis verabreicht. Der eigentliche Eingriff mit der Injektion der Hyaluronsäure dauert etwa zehn Minuten und findet in der Arztpraxis statt. Es wird hierbei eine geschmeidige, flexible Hyaluronsäure verwendet.

Komplikationen und Indikationen der Eichelvergrößerung ohne OP

Nebenwirkungen und Komplikationen sind minimal. Eine leichte Schwellung kann einige Tage andauern, aber es gibt keine Narbenbildung. Nach der Injektion werden 3-5 Tage Abstinenz empfohlen.

Injektionen mit Hyaluronsäure zur Volumenvergrößerung der Eichel werden dann eingesetzt, wenn die Dimensionen der Eichel unzufriedenstellend sind. Die Gegenanzeigen sind die gleichen wie bei jeder Hyaluronsäure-Injektion. Diese Behandlungsmethode zur Vergrößerung und Verdickung der Eichel ist nicht geeignet für Patienten mit Morbus Peyronie (Induratio penis plastica (IPP).

Ergebnisse der Hyaluronsäure-Behandlung an der Eichel

Das Ergebnis ist sofort sichtbar und natürlich. Zwei Spritzen Hyaluronsäure führen zu einem durchschnittlichen Anstieg von 1 cm. Dabei ist es wichtig, die Eichel im Verhältnis zum gesamten Penis zu betrachten und zu vergrößern. Die Anzahl der benötigten Spritzen richtet sich nach dem gewünschten Ergebnis, meist sind zwei Spritzen ausreichend.