Astaxanthin als natürlicher Sonnenschutz


Viele Menschen kennen das Problem, dass sie einen Sonnenbrand bemerken, wenn sie draußen gearbeitet oder gelegen haben. Der Sonnenbrand ist nervig, schmerzhaft und der Gesundheit der Haut wird damit geschädigt. Durch Astaxanthin gibt es ein Mittel, welches als Sonnenschutz von innen agiert und wirkt. Studien zeigen, dass bis zu fünfzig Prozent mehr UV-Licht vertragen wird und dies stellt einen signifikanten Fortschritt dar.

Wodurch entsteht der Sonnenbrand?

Bei dem Sonnenbrand wird eine richtige Verbrennung zugezogen. Abhängig von der Zeit in der Sonne kann die Verbrennung zweiten oder ersten Grades sein. Zum Großteil wird die Verbrennung durch die UV-Strahlung ausgelöst. Die Symptome sind bekannt und hierbei kann es sich um Hitzegefühl, Juckreiz, Rötung und Blasenbildung handeln. Der Sonnenbrand ist keine schöne Angelegenheit und die Schäden der Haut auf die lange Sicht sind noch schlimmer.

Welche Hilfe ist für den Sonnenbrand zu erwarten?

Astaxanthin von Yoyosan ist ein Antioxidans, welches freie Radikale binden kann. Für den Körper werden die freien Radikale dann unschädlich gemacht und es kann mehr UV-Strahlung ertragen werden. Die Konsequenz davon ist, dass der Sonnenbrand später einsetzt. Natürlich muss jeder dennoch beachten, dass es sich nicht um einen magischen Schutz handelt, womit der gesamte Tag in der Sonne verbracht werden kann.

Woher kommt Astaxanthin?

Generell wird Astaxanthin aus Algen gewonnen und diese leben meist in dem seichten Gewässer. Die Tümpel und Pfützen können im Sommer austrocknen und damit die Alge nicht direkt der hohen Strahlung ausgesetzt ist, gibt es den Schutzmechanismus von innen, der als Astaxanthin bezeichnet wird.

Das Prinzip bei den Menschen ist gleich und Lebewesen profitieren von der Wirkung, welche über den Algen stehen. Die Färbung von Lachs wird beispielsweise dadurch erklärt. Astaxanthin hat eine rötliche Färbung und wird es bei Krebsen oder Fischen in den Zellen eingelagert, dann wirkt es orange.

Ist eine Wirkung als Sonnenschutz vorhanden?

In den USA wurde eine Studie durchgeführt, wo mehrere Teilnehmer mit der empfindlichen Haut oder normalen Haut untersucht wurden. Zunächst wurde geprüft, wann der Sonnenbrand genau entsteht und dann wurde über den Zeitraum von zwei Wochen die Kur angesetzt. Eine geringe Dosierung von 4 mg pro Tag wurde genutzt und dann wurde im Anschluss erneut gemessen. Teilweise konnte dann die höhere Toleranz gegenüber der UV-Strahlung von bis zu 50 Prozent mehr festgestellt werden. Der Testzeitraum war relativ kurz und auch die Dosierung war nicht sehr hoch. Insgesamt wäre es durchaus denkbar, dass noch eine bessere Wirkung erzielt werden kann.

Wem etwas an der Haut liegt, der sollte ein entsprechendes Produkt anschaffen. Am besten wird immer rechtzeitig begonnen und die Dosierung kann entsprechend auch erhöht werden. Zu dem Zeitpunkt der maximalen Sonnenbelastung kann die Wirkung dann voll da sein.

Die Eigenschaften von dem Carotinoid:

  • Allgemeines Wohlbefinden wird erhöht
  • Körpereigene Abwehrkräfte werden unterstützt
  • Selbstheilungsprozesse werden angekurbelt
  • Ausdauer und Leistungsfähigkeit werden erhöht
  • Regeneration wird gefördert
  • Vegetativen Erkrankungen und vorzeigen Alterungsprozessen wird vorgebeugt
  • Schutz vor UV-Strahlung

Ein qualitativ hochwertiges Astaxanthin Produkt aus Bio-Algen finden Sie bei yoyosan, dem Premium-Hersteller für Nahrungsergänzungsmittel: https://yoyosan.com/products/astaxanthin-forte